Da es in den letzten Monaten und Jahren immer wieder ein großes Diskussionsthema war, habe ich mir die Arbeit angetan die Audioqualität von verschiedenen Audiogeräten rund das Thema DJing und Beschallung genauer unter die Lupe zu nehmen und zu vergleichen.

Hierfür wurden in der nachfolgenden Tabelle von verschiedensten Geräte den Signal to Noise Wert in dB und den Wert für die Verzerrungen in minus dB angegeben, da diese Werte meiner Meinung nach recht gut über die Audioqualität der eingebauten DAC (Digital to Analog Converter) Aufschluss geben können.

Die Daten habe ich aus Herstellerangaben direkt von der Produktwebseite oder Bedienungsanleitung, aus Datenblättern der verwendeten Elektronik oder von eigenen oder veröffentlichen Messungen genommen. Klar ist auch, dass man diese Werte nicht 100 prozentig vergleichen kann, da es manchmal Minimum- mal Durchschnittswerte, als eher theoretische Werte der Elektronik, mal recht genaue Messwerte sind, trotzdem kann man finde ich recht gut qualitative Aussagen machen, die auch gut meine Erfahrungen der letzten Jahre mit einigen dieser Geräte widerspiegeln. Zur besseren Übersicht habe ich vier Gruppen gebildet:rot: mäßig, gelb: ok, grün: gut und blau: sehr gut.

große Unterschiede sichtbar gemacht!

Bei den DJ Interfaces und Controllern zeigt sich auch gleich meine Erfahrung der letzten Jahre, praktisch für professionelle Beschallung nicht zu gebrauchten. Bei den CD-Playern scheint der Preis wirklich die Audioqualität widerzuspiegeln. Günstige Geräte wie Numark, Gemini sind auch nicht zu gebrauchen, die meisten Pioneer Player sind ok, nur die Top Modelle stechen hier positiv heraus.

Auch bei den Smartphones überrascht mich das Ergebnis nicht wirklich, meist unbrauchbare, manchmal okje Audioqualität, Soundcheck, wie viele, würde ich damit aber niemals machen.

Besser sieht es da bei den Mixern aus, die meisten aktuellen Pioneer Geräte scheinen ganz gut zu sein (das werde ich allerdings noch mit genaueren Messungen überprüfen). Interessant hier ist, dass das hochgelobte Xone92 hier nur ok abschneidet und gar schlechter als die meisten Pioneer Mixer. Unterschiedlich muss man hier sicher die Verzerrungswerte des Xone92 sehen, da es sich dabei ja um ein analogen Mixer handelt. Deutlich bessere Werte hat allerdings das recht neue Model 1 (auch analog).

Die hier eher kleine Gruppe an USB DACs zeigt nur, dass es genügend recht gut und auch ein paar sehr gute Wandler gibt. Bei den Lautsprecher-Management-Systemen sind wieder große Unterschiede ersichtlich. Beliebte Geräte von BSS, DBX und Behringer haben eine nur mäßige Klangqualität, die Controller von Xilica fast eine sehr gute und haben daher wohl auch das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Am besten sind hier die nicht mehr ganz so billigen Geräte von Lake und Fouraudio.

DI Michael Lorenz